LOGO
  Im Web-Shop von VS-BOOKS sind alle Preise inkl. gesetzlicher Umsatzsteuer und zzgl. Versandkosten
    Verlagseigene Produkte / Bibliothek der historischen Kampfkünste / Joachim Meyer 1600
Ihr Warenkorb enthält 0 Artikel   
Home
Shop
Übersicht
Suchen
AGB
Warenkorb
Bildagentur
Events
Links
Kontakt

 
Beschreibung:

Joachim Meyer 1600

Transkription des Fechtbuchs »Gründtliche Beschreibung der freyen Ritterlichen und Adelichen kunst des Fechtens«

Herausgegeben und transkribiert von Wolfgang Landwehr

Band 3 der Bibliothek der historischen Kampfkünste

Joachim Meyers Fechtbuch erschien in zwei Auflagen 1570 und 1600, die sich jedoch nur marginal unterschieden.

Grundlage dieser Trans­krip­­­tion ist die von Manger 1600 in Augsburg gedruckte Version.


Joachim Meyer schildert in seinem Werk ausführlich und gut verständlich den Kampf mit Schwert, Dusack, Rapier, Dolch und Stangenwaffen in separaten Kapiteln, die mit 74 zumeist ganzseitigen Tafeln illustriert sind, auf denen jeweils verschiedene Techniken dargestellt werden.

Diese Transkription hält sich buchstabengenau an die Originalversion und behält auch das Layout bei, so dass trotz der Verwendung einer modernen, und daher das Lesen erleichternden Schrifttype, eine höchstmögliche Authentizität des Originals erhalten bleibt.

Durch die komplette Wiedergabe des gesamten Originalwerks im historischen Wortlaut mit allen Abbildungen ist diese Transkription ein unverzichtbares Grundlagenwerk für Historiker, Kampfsportler und Mittelalter-Reenactor.


Ergänzt wird die Transkription durch eine Einleitung zur Person Meyers und der Geschichte dieses Fechtbuchs. Ein Glossar mit Begriffen aus dem alten Neuhochdeutsch sowie ein Stichwort-Register zum schnellen Auffinden gesuchter Themen vervollständigen die Publikation.

ISBN 978-3-932077-37-1, Format 22,5 x 15,8 cm, gebunden, 488 Seiten, 74 Abbildungen, Register und Glossar

Einige Musterseiten:







 
Einzelpreis: 36,80 EUR
Menge:       
 
   zurück
Design by Mike Werner ...powered by Laaser Shop System  
 

© 2005-2016 by VS-BOOKS Torsten Verhülsdonk
http://www.vs-books.de   info@vs-books.de